Apfelkuchen

Nach einem Rezept von -> Aviv Koriat. Mehr über Aviv Koriat in einem TV-Beitrag des -> mdr.

Zutaten

für eine 26er Springform

Äpfel

  • 50 g Butter
  • 5 Äpfel (750 g)
  • 4 cl Rum

Teig

  • 3 Eier
  • 180 g Zucker
  • 100 ml Bio-Rapsöl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 140 g Mehl
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimtpulver

Decke

  • 3 TL braunen Zucker
  • 70 g grob gehackte Walnüsse

Zubereitung

Die Äpfel vierteln, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf mit dem Rum übergießen und eine Stunde zugedeckt ziehen lassen. Die Äpfel in ein Sieb geben, die Butter im Topf zerlassen. Die Äpfel 10 min dünsten, etwas Zucker zugeben und kurz weiter dünsten und dann mit einem Sieb abtropfen.

Den Zucker mit den Eiern mit dem Mixer bei hoher Geschwindigkeit 10 min zu einer Creme rühren, dann auf niedriger Stufe das Öl vorsichtig hinzufügen und sofort aufhören. Die restlichen Zutaten vermischen und vorsichtig unter die Creme heben. Danach ebenso vorsichtig die Äpfel unterheben. Die Masse in eine gefettete Springform füllen, glattstreichen und dann braunen Zucker und die Walnüsse darüberstreuen.

Den Kuchen bei 160 °C mit Umluft eine Stunde backen. Gut auskühlen lassen und dann die Springform lösen.

 

Johannisbeerkuchen

Nach einem Rezept meiner Tochters Oma aus ihrer schlesischen Heimat. Zutaten für ein Blech Teig 300 g Quark 10 EL Sonnenblumenöl 6 […]